Digitale Nacht der Wissenschaft 2020

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

(CIS-intern) – KielRegion, 26. November 2020. Am 27. November 2020 ist es endlich soweit: Schleswig-Holsteins größte Wissenschaftsveranstaltung wird digital. Wissenschaft erleben, Erfahrungen sammeln und an spannenden Experimenten teilnehmen – das geht auch online. Den Beweis tritt die Nacht der Wissenschaft KielRegion am 27. November zwischen 10 und 24 Uhr mit mehr als 50 spannenden Beiträgen an. Wie auch in den vergangenen Jahren steht dabei der Spaß am Lernen und Forschen im Mittelpunkt.

Von Wissenschaftsrallyes über interaktive Experimente bis zum Recyceln von 3D-Drucker-Müll. Vom „Abenteuer in der Tiefe mit Forschungstauchern unterwegs“ über „Kunst auf den zweiten Blick“ bis „Wellenkraft – Energie am Horizont“: Das Programm ist vielseitig und lädt zum Mitmachen und Entdecken ein.

Alle Informationen zum Ablauf und zum Programm sowie die Links zum digitalen Portal kiel.live finden Besucherinnen und Besucher unter: www.nacht-der-wissenschaft-kielregion.de

Hintergrundinfo: Paris, Madrid, Kiel Region: Die Nacht der Wissenschaft in der KielRegion steht im Kontext der „European Researchers‘ Night“, die bereits seit 2005 europaweit ausgerichtet wird. Die europaweite European Researchers‘ Night 2020 – und somit auch die Nacht der Wissenschaft KielRegion – wurde vom traditionellen Septembertermin auf Freitag, den 27.11. verlegt. Einmal jährlich laden Wissenschaftler/-innen zum Forschen, Experimentieren und Entdecken ein. Die vergangenen vier Nächte der Wissenschaft in der KielRegion waren mit jeweils weit über 10.000 Besucher/-innen ein voller Erfolg. Die Europäische Nacht der Wissenschaft trägt dazu bei, dass die Menschen, die Wirtschaft und die Wissenschaft in der Region einander besser kennen und schätzen lernen. Deshalb gibt es in der Nacht der Wissenschaft Veranstaltungen für Kinder ab dem Kindergartenalter, für Schüler/-innen, Studierende und alle, die sich für Wissenschaft interessieren. Besucher/-innen können Forscher/-innen aus ihrer Region treffen, erhalten Einblicke in deren Leben und Arbeiten und erfahren mehr über die Bedeutung der Forschung für unser direktes Lebensumfeld. Der Eintritt ist frei! Alle Infos unter: www.nacht-der-wissenschaft-kielregion.de

Kooperationspartner: Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (mit den Forschungsschwerpunkten Kiel Life Science, Kiel Marine Science, Kiel Nano Surface & Interface Science und Societal and Cultural Change) | Exzellenzcluster PMI – Präzisionsmedizin für chronische Entzündungserkrankungen | Exzellenzcluster ROOTS – Konnektivität von Gesellschaft, Umwelt und Kultur in vergangenen Welten | Fachhochschule Kiel | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel | Institut für Weltwirtschaft | Kieler Forschungswerkstatt | Kiel Evolution Center | IPN Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik | Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie | Max Rubner-Institut | Muthesius Kunsthochschule | Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft | Universitätsklinikum Schleswig-Holstein | ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft | Landeshauptstadt Kiel sowie die weiteren Partnerstädte Eckernförde, Plön, Preetz und Rendsburg | CineMare Internationales Meeresfilmfestival Kiel | CITTI-PARK Kiel | Duale Hochschule Schleswig-Holstein | EKSH Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH | Enterprise Europe Network Schleswig-Holstein | Europa Union SH | Green Screen Internationales Naturfilmfestival | Industrie- und Handelskammer zu Kiel | Kunsthalle zu Kiel | Stiftung Louisenlund | Studentenwerk SH | Wirtschaftsförderungsgesellschaften der Landeshauptstadt und der Kreise Plön und Rendsburg-Eckernförde | Wissenschaftszentrum Kiel

Das Projekt wird gefördert durch die Europäische Union im Rahmenprogramm für Forschung und Innovation HORIZONT 2020 unter der Finanzhilfevereinbarung Nr. 955388.

Nächster Beitrag

POL-KI: 201127.1 Kiel: Pilot eines Rettungshubschraubers bei Landung mit Laserpointer geblendet. Polizei sucht Zeugen.

5.0 01 Kiel (ots) – Montagabend, 23.11.20, blendete eine unbekannte Person den Piloten eines Rettungshubschraubers bei der Landung am Universitätsklinikum Kiel mit einem grünen Laserlicht. Der Pilot musste den ersten Landeanflug abbrechen. An Bord befanden sich sechs Personen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlung aufgenommen und sucht Zeugen. Gegen 19:40 Uhr […]