POL-KI: 220616.1 Kiel: Kieler Woche 2022 – der Countdown läuft (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) –

Nach zwei Jahren Pandemie startet die diesjährige Kieler Woche wieder in der gewohnten Form mit der offiziellen Eröffnung am Samstag. Das zehntätige Segel- und Volksfest beginnt jedoch schon morgen mit dem sogenannten Soundcheck und Musik auf allen großen Bühnen. Die Polizei hat sich umfassend vorbereitet und setzt auf bewährte Einsatzstrategien.

Für die Kieler Woche gilt, dass es eine abstrakte Gefährdungslage ohne konkrete Erkenntnisse gibt. Die Polizeidirektion Kiel ist darauf eingestellt, im Zusammenwirken mit der Stadt Kiel alle veranstaltungstypischen Gefahren abzuwehren, sowie Straftaten und Ordnungswidrigkeiten zu verfolgen.

Die Polizeidirektion Kiel kann dieses Personal nicht komplett aus den eigenen Kräften stellen, so dass Beamtinnen und Beamte aus ganz Schleswig-Holstein unterstützen.

Der reguläre Dienst der Reviere und Stationen wird während der Kieler Woche wie gewohnt weitergeführt. Es wird zu keinen Einschränkungen für die Bevölkerung kommen.

Eine Neuerung wird es geben, denn die Kieler Fahrradstaffel wird erstmals auf der Kieler Woche ihren Dienst verrichten und zusätzlich durch Kräfte aus Berlin aufgestockt.

In diesem Jahr wird die Polizei auf der Kieler Woche mit drei mobilen Wachen präsent sein. Die Standorte der täglich ab 16:00 Uhr (am Wochenende ab 14:00 Uhr) besetzten mobilen Wachen befinden sich am Hauptbahnhof, am Kleinen Kiel sowie am Beginn der Kiellinie in Höhe der Fußgängerüberführung am Schlossgarten. Polizeikräfte sind selbstverständlich rund um die Uhr über 110 verfügbar.

Neben der personellen Aufstockung der Polizei gibt es ein Sperrkonzept in der Kieler Innenstadt. Es wird an neuralgischen Punkten zu einzelnen, teilweise zeitlichen, Straßensperrungen sowie verkehrsregelnden Maßnahmen kommen. Im Innenstadtbereich wird es beispielsweise eine Geschwindigkeitsreduzierung geben. Ferner werden die sogenannten Big Bags zur Absicherung von Eventarealen positioniert, um eine unkontrollierte Durchfahrt zu verhindern.

Einige Straßen, rund um den Rathausplatz und im Bereich der Kiellinie, werden für Lastkraftwagen ab 3,5 Tonnen und teilweise darüber hinaus zu bestimmten Zeiten für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Betreiber von Kieler Woche-Ständen und die Geschäftsleute der Kieler Innenstadt sind von der Landeshauptstadt Kiel bereits umfassend darüber informiert worden, um Fahrern das Anliefern von Waren zeitgerecht zu ermöglichen.

All diese Maßnahmen sind Teil eines umfangreichen Verkehrskonzepts, das durch die Polizei in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Kiel erstellt wurde.

Eva Rechtien

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 220618.1 Kiel: Kieler Woche 2022 nun offiziell eröffnet

Rate this post Kiel (ots) – Nach dem inoffiziellen Start der Kieler Woche am gestrigen Tage, bekannt als Soundcheck, eröffnete der Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck die Kieler Woche 2022 nun offiziell mit dem Signalhorn.Bei bestem Wetter besuchten heute viele Bürgerinnen und Bürger das zehntägige Segel- und Volksfest. Aus polizeilicher Sicht verlief […]