POL-KI: 220503.2 Kiel: Aggressiver Autofahrer verletzt Polizeibeamten

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) –

In der Nacht von Montag auf Dienstag hat ein aggressiver und offenbar unter Drogen stehender Autofahrer einen Polizeibeamten angefahren und dabei verletzt. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Der 37 Jahre Polizeibeamte befand sich privat gegen 03:10 Uhr in der Jeßstraße, als ihm ein geparkter VW Transporter auffiel, dessen Fahrertür geöffnet war. Darüber hinaus sah er, dass der Zündschlüssel steckte. Personen fielen ihm im Umfeld des Wagens nicht auf.

Noch während er am Wagen stand, rannte der 32 Jahre Halter des Wagens plötzlich auf ihn zu und beleidigte ihn. Auch als sich der Polizeibeamte als solcher zu erkennen gab, beruhigte sich der Mann nicht. Er stieg in seinen Wagen und fuhr mit quietschenden Reifen aus der Parklücke direkt auf den Beamten zu. Trotz eines Sprungs zur Seite traf ihn der Wagen am Arm, so dass sich der Polizist verletzte.

Zwischenzeitlich informierte Beamte des 3. Reviers suchten kurz darauf die Halteranschrift in Hassee auf, wo sie den Mann antrafen. Dieser bestätigte den beschriebenen Sachverhalt auf Nachfrage unumwunden und war weiterhin sichtlich aufgebracht. Nach eigenen Angaben hatte er Betäubungsmittel konsumiert. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0 Promille.

Ein Polizeiarzt entnahm eine Blutprobe zur Bestimmung der Substanzen. Die Beamten stellten den Führerschein des 32-Jährigen an Ort und Stelle sicher und leiteten Ermittlungsverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung ein.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 220503.3 Kiel: Störung bei Polizeistation Hassee behoben (Folgemeldung zu 220502.2)

Rate this post Kiel (ots) – Die technische Störung bei der Polizeistation Hassee ist behoben. Die Dienststelle ist wieder wie gewohnt erreichbar. Matthias Arends Rückfragen bitte an: Polizeidirektion KielStabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012Fax +49 (0) 431 160 – 2019Mobil 1 +49 […]