BPOL-KI: Bundespolizei nimmt Mann mit Rucksack ins Visier.

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) –

m Zuge der Abfahrtsüberwachung nach dem Spiel Holstein Kiel gegen KC Kaiserslautern fiel den Kräften der Bundespolizei aus Uelzen ein Mann ins Auge, der offensichtlich einen Rucksack mit Munition und Waffen mit sich trug.

Samstag(23.07.) gegen 15:40 Uhr sahen die Kräfte der Bundespolizeiabteilung Uelzen einen 28-jährigen Mann mit Rucksack am Bahnhof Kiel im Bereich des Gleises 6.
Aus seinem Rucksack ragte ein ungewöhnlicher Gegenstand heraus, der sofort die Aufmerksamkeit der Beamten erregte.
Der Mann wurde angesprochen und erklärte gegenüber den Beamten das er eine Pistole mitsichführen würde.
Der verwirrt wirkende Mann wurde in Gewahrsam genommen, zur Wache am Bahnhof verbracht und durchsucht.
Im Rucksack wurden diverse Platzpatronen, zwei Messer, ein Tierabwehrschussgerät sowie Drogen und Gegenstände für den Drogenkonsum aufgefunden. Zusätzlich wurde eine Schreckschusswaffe aufgefunden, die mit einem Magazin und sechs Platzpatronen versehen war.
Alle Gegenstände wurden sichergestellt bzw beschlagnahmt.
Desweiteren sollte der Mann seine Stiefel ausziehen, dazu zog er plötzlich seine Schnürsenkel aus den Stiefeln und begann die eingesetzten Beamten damit zu peitschen.
Zwie Beamte wurden getroffen und leicht verletzt, blieben aber Dienstfähig.
Nach seinem plötzlichen Widerstand wurde er mittels einfacher körperlicher Gewalt auf den Boden gebracht und gefesselt.
Nach seinem Wutausbruch wurde der Bereitschaftrichter zur Anordnung einer Blutprobe kontaktiert. Diese wurde angeordnet und durch einen Polizeiarzt durchgeführt.
Nach Fertigung der Strafanzeigen wurde der Mann mit einem 24 stündigen Platzverweis für den Bahnhof Kiel belegt und er konnte die Dienststelle gegen 20:12 Uhr verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kiel
Pressestelle
Michael Hiebert
Telefon: 0431/ 980 71 – 118
Mobil: 0172/ 41 55 241
E-Mail: michael.hiebert@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-KI: Sexuelle Belästigung im Zug von der TraWo nach Lübeck

Rate this post Lübeck (ots) – 23-jähriger Mann fasst Frau an das Gesäß und soll davor auch schon einer Frau unter den Rock geschaut haben. Zeugen und Geschädigte stellen den Täter. Sonntagmorgen (24.07) gegen 01:40 Uhr stieg eine Frau gemeinsam mit zwei weiteren Bekannten in den Zug von Lübeck-Travemünde nach […]