POL-KI: 190709.5 Kiel: Versuchter Raub auf 88-Jährigen – Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Kiel (ots) – Am Montag, den 8. Juli, versuchte ein unbekannter
Mann gegen 11:15 Uhr einem 88-Jährigen die Geldbörse zu entreißen.

Der Geschädigte fuhr mit seinem Rollstuhl in den Fahrstuhl seines
Wohnhauses in der Schauenburgerstraße 9. Dabei wurde er von hinten
von einem Mann gepackt. Der Unbekannte versuchte, die Geldbörse aus
der Hemdtasche des Geschädigten herauszuziehen. Der Angegriffene
hielt daraufhin den Arm des Täters fest, welcher weiterhin versuchte,
die Geldbörse zu entreißen. Als der Geschädigte nicht aufgab, hielt
der Täter ihm ein Messer an den Hals und verlangte die Geldbörse. Da
der Angegriffene dennoch nicht nachgab, floh der Täter in unbekannte
Richtung.

Er wird folgendermaßen beschrieben: männlich, westeuropäisch,
sportlich, schlank, zirka 185 cm groß. Zu dem Alter und der
Bekleidung konnten keine Angaben gemacht werden.

Zeugen wenden sich bitte unter 0431-160 3333 direkt an die Kripo.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.