POL-KI: 190218.2 Kiel: 72-Jährige beraubt

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Samstagvormittag ist es zu einem Raubüberfall auf
eine 72 Jahre alte Frau in Gaarden gekommen. Drei Täter sollen die
Seniorin geschubst und ihr Portemonnaie geraubt haben. Die Polizei
sucht nach Zeugen.

Nach Angaben der Frau sei sie gegen 10:30 Uhr mit ihrem Rollator
die Augustenstraße entlanggegangen, als sie in Höhe der Hausnummer 59
von hinten zu Boden geschubst worden sein soll. Nachdem sie wieder
auf die Beine kam, habe sie bemerkt, dass ihre Geldbörse entwendet
worden sein soll. Es soll sich um drei Täter handeln. Eine
Beschreibung konnte die Frau nicht abgeben, da sie stark sehbehindert
ist.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht
nach Zeugen, die zur genannten Uhrzeit entsprechende Beobachtungen
gemacht haben. Hinweise nehmen die Beamten unter 0431 / 160 3333
entgegen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-KI: Kiel: Gefährliche Körperverletzung am Hauptbahnhof

0.0 00 Kiel (ots) – 16-jähriger verletzte 17-jährigen mit Messer, Bundespolizei stellte den Täter. Samstagabend, 16.02.2019, informierten Mitarbeiter der DB-Sicherheit die Bundespolizei im Kieler Hauptbahnhof über eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen im Bereich des Haupteinganges. Dabei sei auch ein Messer eingesetzt worden, der Täter sei flüchtig. Eine Streife begab sich […]