POL-KI: 190128.3 Kiel: Mit knapp 1,3 Promille bei der Polizei vorgefahren

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Samstagabend erschien ein 54-Jähriger auf dem 1.
Revier, um seinen vermeintlich vergessenen Ausweis abzuholen.
Stattdessen verblieben Führerschein und Wagenschlüssel auf dem
Revier. Er war deutlich alkoholisiert vorgefahren.

Der Mann erschien gegen 20:20 Uhr auf der Wache und wollte seinen
Personalausweis abholen, da er glaubte, diesen bei einem vorherigen
Besuch auf der Dienststelle vergessen zu haben. Bereits hierbei fiel
den Beamten auf, dass er offenbar betrunken war. Als die Polizisten
den 54-Jährigen nach Verlassen des Reviers beobachteten, wie er in
seinen davor geparkten Wagen stieg und losfahren wollte, hielten sie
ihn an und baten zum freiwilligen Atemalkoholtest. Dieser ergab einen
Wert von 1,28 Promille, so dass eine Blutprobe angeordnet wurde.

Er konnte die Dienststelle anschließend verlassen. Ohne
Führerschein, ohne Fahrzeugschlüssel und auch ohne Personalausweis.
Diesen hatte er bei seinem ersten Versuch nämlich als gestohlen
gemeldet…

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 190129.1 Kiel: Polizei sucht vermissten 78-Jährigen

0.0 00 Kiel (ots) – Die Polizei sucht seit gestern Abend einen 78-Jährigen aus Kiel-Ellerbek. Der Mann wohnt in der Straße Poppenrade. Er ist dement und wird folgendermaßen beschrieben: brauneCordhose, brauner Pullover, schwarze Schuhe, 170 cm groß, kurze, graue Haare, kein Bart, keine Brille. Weiterhin ist er dringend auf Medikamente […]