POL-KI: 181107.1 Kiel: Festnahme nach versuchtem Einbruch

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Dienstagabend haben zwei 34 und 41 Jahre alte Männer versucht, in ein Geschäft in der Kirchhofallee einzubrechen. Ein Zeuge beobachtete die Tat und informierte über 110 die Polizei, die die Männer kurz darauf vorläufig festnahmen.

Gegen 22:55 Uhr fielen mehreren Zeugen die beiden Männer auf, als sie versuchten mit einer Brechstange in das Geschäft für Computergeschäft zu gelangen. Eingesetzte Beamte des 3. Reviers konnten die Tatverdächtigen zwei Minuten später vor Ort antreffen und vorläufig festnehmen. Beide sind polizeilich hinreichend bekannt.

Der 34-Jährige war zur Festnahme ausgeschrieben, so dass er ins Polizeigewahrsam kam. Sein Komplize kam nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Versuchs eines Diebstahls in einem besonders schweren Fall wurde eingeleitet.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.