POL-KI: 171206.2 Kiel: 30-Jähriger verbringt Nacht im Polizeigewahrsam

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Ein 30-Jähriger, der in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mehrere Außenspiegel von geparkten Fahrzeugen abgetreten hatte, verbrachte den Rest derselben im Polizeigewahrsam.

Gegen Mitternacht riefen Zeugen die Polizei, da sie einen aufgebrachten Mann beobachtet hatten, der an mindestens sieben Wagen im Bereich der Harriesstraße die Außenspiegel abgetreten hatte. Kurz darauf trafen die Beamten des 3. Reviers im Königsweg auf den Tatverdächtigen deutscher Herkunft, der sich auch in Anwesenheit der Gesetzeshüter noch immer nicht beruhigen konnte. Zur Verhinderung weiterer Straftaten kam er ins Polizeigewahrsam.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.