POL-KI: 171204.4 Kiel: Großeinsatz bei einer Diskothek in Kiel

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am Sonntagmorgen begann gegen 03:40 Uhr in einer Diskothek in der Eckernförder Straße ein auch für Kieler Verhältnisse großer Einsatz, der erst gegen 06:00 Uhr enden sollte.

Ausgelöst wurde er durch eine gefährliche Körperverletzung zum Nachteil eines 30-jährigen Mannes, der schwere Gesichtsverletzungen erlitten hatte. Da von einem Messer und einer Schusswaffe im Zusammenhang mit dieser Auseinandersetzung gesprochen wurde, entschloss sich der Einsatzleiter, in der Diskothek nach den Tatverdächtigen und ggf. deren Waffen zu suchen.

Aus diesem Grund wurden 19 Streifenwagenbesatzungen aus dem gesamten Stadtgebiet hinzugezogen.

Letztlich konnten zwei 21- und 37-jährige, polizeibekannte Männer vorläufig festgenommen werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden bei beiden Männern Blutproben entnommen. Nach der Fertigung der Anzeigen waren sie wieder auf freiem Fuß. Zu den Gründen der Auseinandersetzung kann noch nichts gesagt werden, die Ermittlungen dauern an. Auf die Männer kommt nun ein Strafverfahren zu.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.