POL-KI: 170803.1 Dorbersdorf: Vollsperrung der K31 zwecks Bergung eines LKW nach Verkehrsunfall

Add to Flipboard Magazine.
Dobersdorf (ots) – Am 03.08.2017 wird die K31 in Dobersdorf zwischen den Ortsteilen Lilienthal und Mörken ab ca. 11:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr voll gesperrt.

Hintergrund ist die aufwendige Bergung eines mit zwanzig Paletten Fahrzeugteilen beladenen LKW der in der Nacht zum Donnerstag dort verunfallte.

Der LKW kam in der Nacht aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und blieb im Straßengraben liegen. Der Fahrer wurde hierbei leicht verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Beamten stellten bei dem Fahrzeugführer Atemalkohol fest. Eine Blutprobe wurde entnommen und eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gefertigt. Zurzeit liegen keine Hinweise auf einen weiteren Beteiligten am Verkehrsunfall vor.

Da der LKW in der Nacht nicht geborgen werden konnte, beginnen die Bergungsarbeiten am heutigen Donnerstag ab ca. 11:00 Uhr. Hierzu wird die K31 für den Zeitraum der Arbeiten in Dobersdorf zwischen den Ortsteilen Lilienthal und Mörken voll gesperrt. Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer, die K31 zwischen Lilienthal und Dobersdorf weiträumig zu umfahren.

Jan von Einem

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Teilen
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfgung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link fhrt zur vollstndigen Originalmeldung.