POL-KI: 160620.2 Kiel: 100 Gramm Marihuana bei Fahrzeugkontrolle sichergestellt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Bei einer Fahrzeugkontrolle in Gaarden bemerkten die eingesetzten Beamten des 4. Reviers starken Marihuana-Geruch in dem Wagen. Im Rahmen der anschließenden Durchsuchung wurden rund 100 Gramm des Betäubungsmittels im Fahrzeug aufgefunden.

Die Polizisten hielten den Wagen Sonntagnacht gegen 23:20 Uhr im Kirchenweg an. Nachdem sie den 31 Jahre alten Fahrer darauf ansprachen, stimmte dieser einer Durchsuchung des Autos zu. Im Innern fanden sich rund 100 Gramm Marihuana und Bargeld. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kiel wurde anschließend die Wohnung des Mannes durchsucht. Hier wurde eine kleine Hanfplantage und weitere etwa 50 Gramm Marihuana entdeckt und sichergestellt. Da der polizeilich bislang unbekannte Mann im Verdacht steht, sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt zu haben, wurde eine Blutprobe angeordnet. Das weitere Ermittlungsverfahren führt die Ermittlungsgruppe Rauschgift der Kieler Kriminalpolizei.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.