POL-KI: 151214.1 Kiel: Festnahme nach versuchtem Einbruch in Kantine

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Freitagnachmittag wurden zwei Einbrecher festgenommen, die zuvor versucht hatten, in eine Kantine in der Adolf-Westphal-Straße einzubrechen. Die beiden Tatverdächtigen wurden auf frischer Tat ertappt.

Gegen 14:45 Uhr kehrte ein Angestellter in die eigentlich bereits geschlossene Kantine zurück und überraschte dort zwei Männer im Alter von 23 und 20 Jahren, die durch ein eingeschlagenes Fenster in die Räume eingedrungen waren. Die beiden flüchteten, konnten aber wenige Minuten später durch Beamte des 4. Reviers in Höhe des Germaniahafens vorläufig festgenommen werden. Im Rahmen der Sachverhaltsaufklärung stellte sich heraus, dass einer der Tatverdächtigen als Auszubildender in der Kantine angestellt war.

Beide wurden nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Diebstahls in einem besonders schweren Fall wurde eingeleitet.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.