POL-KI: 151130.1 Kiel: Versuchter Raub auf Höhe Forstbaumschule – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am Freitag, den 27. November kam es gegen 22:47 Uhr an der Feldstraße auf Höhe der Forstbaumschule / St. Heinrich-Kirche zu einer versuchten Raubtat.

Der 34-jährige Geschädigte ging entlang der Feldstraße stadtauswärts, als er von zwei Männern aufgefordert wurde, ihnen sein Handy sowie Bargeld auszuhändigen. Sie schlugen unvermittelt auf das Opfer ein, das sich aber lösen und davon laufen konnte.

Die beiden Tatverdächtigen werden folgendermaßen beschrieben:

Tatverdächtiger 1: männlich, südländisches Erscheinungsbild mit starkem Akzent, Anfang bis Ende 20 Jahre, ca. 170 cm groß, dunkle Haare, grüne Mütze, Damenfahrrad mitgeführt

Tatverdächtiger 2: männlich, südländisches Erscheinungsbild mit starkem Akzent, Ende 20 bis Anfang 30 Jahre, ca. 180 cm groß, schwarze Lederjacke, dunkelblaue Jeans, auffällig schwarz glänzende Schuhe

Die Polizei bitte die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Hinweise zu dieser Tat geben kann wendet sich bitte direkt an die Polizei unter 0431-160 3333 oder wählt den Polizeiruf 110.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.