POL-KI: 151109.3 Altenholz: Festnahme nach Bedrohung mit Schreckschusswaffe

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Altenholz (ots) – Montagmittag ist es in der Danziger Straße zu einer Bedrohung gekommen, die einen größeren Polizeieinsatz zur Folge hatte. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 12:45 Uhr gingen mehrere Notrufe bei der Polizei ein, nachdem einige Anwohner beobachtet hatten, wie mehrere Personen in Streit gerieten und einer der Männer die anderen Beteiligten mit einer Schusswaffe bedrohte. Im Rahmen der weiteren Maßnahmen konnte ein 29 Jahre alter Tatverdächtiger festgenommen und zwei Schreckschusswaffen sichergestellt werden. Weitere Maßnahmen laufen aktuell noch. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde niemand verletzt. Zeitweilig wurden Straßensperrungen durch die Polizei eingerichtet.

Zu weiteren Hintergründen des Vorfalls können aufgrund der laufenden Ermittlungen zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 mit der Kieler Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

In Sichtweite des Tatorts befindet sich eine Schule. Die Schulleitung sorgte umgehend dafür, dass sich sämtliche Schüler vom Schulhof in ihre Klassenräume begaben. Die Schüler konnten nach Unterrichtsende die Schule verlassen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.