POL-KI: 150526.3 Kiel: Diebespärchen bei Tat beobachtet und vorläufig festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am vergangenen Freitag wurde ein Pärchen dabei beobachtet, wie es sich an einem Pkw zu schaffen machte. Sie griffen durch die leicht geöffnete Fensterscheibe in das Fahrzeug, betätigten den Türgriff und öffneten die Tür. Später stellte sich heraus, dass sie ein Portemonnaie aus dem Wagen genommen hatten.

Beamte des zweiten Polizeireviers konnten den 35-jährigen Tatverdächtigen und seine 31-jährige Partnerin im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung antreffen und vorläufig festnehmen.

Während der Sachverhaltsaufnahme trat ein Hermes-Fahrer hinzu der angab, dass ihm drei Pakete fehlen würden.

Sowohl das Portemonnaie als auch die Pakete wurden bei den beiden Tatverdächtigen gefunden. Es wird nun ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren gegen sie geführt.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.