POL-KI: 141117.5 Kiel: Überfall auf Bekleidungsgeschäft

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am Samstagabend wurde in der Vorstadt ein Bekleidungsgeschäft überfallen. Die Täterin bedrohte die Angestellte mit einem Messer und zwang sie zur Herausgabe des vorhandenen Bargeldes. Mit der Beute entkam sie unerkannt.

Gegen 20 Uhr betrat die angebliche Kundin das Geschäft in der Holstenstraße. Hierbei trug sie einen Schal, der fast das gesamte Gesicht verdeckte. Zunächst schaute sie sich die ausgelegten Waren an, dann zog sie plötzlich ein Messer. Die allein anwesende Angestellte wurde zur Herausgabe des Geldes gezwungen.

Anschließend flüchtete die dunkle gekleidete Frau, die ca. 165 cm groß sein soll, unerkannt mit einer geringen Menge Bargeld.

Die Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief erfolglos.

Die Ermittler des Kommissariats 13 suchen Zeugen des Vorfalls. Zeugen oder Hinweisgeber sollten sich mit den Ermittlern unter 0431- 160 3333 in Verbindung setzen.

Harald Höpcke

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.