POL-KI: 141031.1 Kreis Plön: Wenig Auffälligkeiten bei Verkehrskontrollen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kreis Plön (ots) – Beamte des Kieler Polizei-Bezirksreviers haben Donnerstag auf den Landesstraßen 67 und 306 Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt auf Alkohol und Drogen im Straßenverkehr durchgeführt. Von rund 90 kontrollierten Fahrern wurde lediglich eine Person positiv auf Drogen getestet.

Die Polizisten waren zeitgleich im Zeitraum zwischen 12 Uhr und 15:30 Uhr in Oberkleveez (L 67) und Pfingstberg (L 306) aktiv. Insgesamt kontrollierten sie 92 Fahrzeuge, bei fünf Fahrern bestand zunächst der Verdacht auf Drogenkonsum, so dass freiwillige Drogenvortests durchgeführt wurden. Bei einem 25-Jährigen zeigte der Test ein positives Ergebnis für THC an, so dass eine Blutprobe angeordnet und die Weiterfahrt untersagt wurde.

Ein Fahrer erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen nicht sachgerecht gesicherter Ladung, sechs weitere Fahrzeuge hatten leichte Mängel, die nun behoben werden müssen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.