POL-KI: 140926.1 Kiel: Zeugen nach Straßenraub gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
140926.1 Kiel (ots) – Im Kieler Stadtteil Gaarden ist eine 35jährige in der Nacht zu Freitag Opfer eines Handtaschenraubes geworden. Der Täter entkam unerkannt.

Die Geschädigte stand gegen 23:30 Uhr an ihrem im Ostring zwischen der Preetzer Straße und der Greifstraße geparkten VW-Bus, als der Täter an sie herantrat und mit Gewalt ihre Handtasche von der Schulter riss. Die Geschädigte fiel dabei zu Boden, blieb glücklicherweise unverletzt. Der Täter lief mit der Handtasche in die Preetzer Straße und entkam. Fahndungsmaßnahmen blieben bislang erfolglos.

Bei Handtasche handelt es sich um eine sog. Segeltuchtasche in der Farbe weiß mit aufgedruckten schwarz-roten Buschstaben und Zahlen sowie schwarzen Riemen. In der Tasche befanden sich wenige Euro Bargeld sowie diverse persönliche Papiere.

Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 180 cm bis 185 cm großen und mit einer blauen Jeanshose sowie einer roten Jacke mit schwarzer Kapuze bekleideten Mann von normaler Statur gehandelt haben.

Jetzt hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen des Vorfalls, die sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 melden sollten.

Harald Feddern

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.