FW-Kiel: Zwei Brände hielt gestern die Feuerwehr auf Trab

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Zwei Brände fordert gestern Abend die Kieler Feuerwehr. Auf dem Ostufer rückte der kurz vor 20.30 Uhr der Löschzug der Ostwache mit der freiwilligen Wehr Elmschenhagen in die Jachmannstraße. In einem Mehrfamilienhaus brannte aus unbekannter Ursache eine Wohneingangstür. Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Mieter nicht anwesend. Das Feuer wurde schnell von einem Trupp unter Atemschutz gelöscht. Das Treppenhaus wurde belüftet. Verletzt wurde niemand. Vierzig Einsatzkräfte waren vor Ort. Nach knapp einer Stunde war der Einsatz beendet. Gegen 20.35 Uhr wurde der Feuerwehrleitstelle ein Küchenbrand in der Bremerstraße gemeldet. Beim Eintreffen des Löschzuges der Hauptwache und der mitalarmierten freiwilligen Wehr aus Suchsdorf waren alle Bewohner des Mehrfamilienhauses ins Freie gelangt. In einer Gemeinschaftsküche von mehreren Wohneinheiten hatte ein Topf beim erhitzen von Fett auf einem Herd Feuer gefangen. Der Mieterin gelang es noch rechtzeitig den brennenden Topf sicher bei Seite zustellen. Ein weiterer Mieter löschte das bennende Fett mit einem Feuerlöscher, somit konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Einsatzkräfte belüftete das Gebäude. Die Mieter konnten anschließend in ihre Wohnungen zurück kehren.Nach knapp 45 Minuten rückten alle 40 Kräfte wieder abrücken. Brandursache und Schadenshöhe sind unbekannt. Zu beiden Bränden nahm die Kripo Kiel die Ermittlungen auf.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel Michael Krohn Telefon: 0431 / 5905 – 174 Fax: 0431 / 5905 – 204 E-Mail: michael.krohn@kiel.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.