FW-Kiel: Kiel : Über Nacht brannten mehrere PKW

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – In der Nacht von Montag auf Dienstag musste die Feuerwehr Kiel in den Stadtteil Dietrichsdorf ausrücken. Mehrere Anrufer meldeten der Leitstelle, das im Bereich Langer Rehm / Hermannstraße mehrere Autos brennen würden. Die Einsatzkräfte löschten zunächst sechs abgestellte PKW sowie einen Kleintransporter auf einer Länge 150 Meter. Zusätzlich musste der Kleintransporter gewaltsam mit einer Rettungsschere geöffnet werden, um den Brand im Laderaum zu bekämpfen.Auf Grund der hohen Wärmestrahlung wurden insgesamt 10 Fahrzeuge beschädigt. Eingesetzt waren 5 C-Rohre sowie mehrere Schaumpistolen.Die Brandursache ist unbekannt. Da der Verdacht auf Brandstiftung besteht, nahm die Kripo die Ermittlungen auf. Verletzt wurde niemand. Nach über zwei Stunden war der Einsatz kurz nach 2 Uhr beendet und die 35 Kräfte der Feuer- und Rettungswache Ost sowie der Freiwilligen Feuerwehr Dietrichsdorf konnten einrücken.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel Michael Krohn Telefon: 0431 / 5905 – 174 Fax: 0431 / 5905 – 204 E-Mail: michael.krohn@kiel.de http://feuerwehr-kiel.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.