FW-Kiel: Brennender Kühlschrank – Wohnung unbewohnbar

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Kurz vor 11 Uhr wurde die Feuerwehr Kiel in die Norddeutsche Straße gerufen. Zwei Handwerker bemerkten, das aus zwei Dachgauben an dem Mehrfamilienhaus, Rauch quoll. In der betreffenden Dachgeschosswohnung war aus unbekannter Ursache ein Kühlschrank in Brand geraten. Zwei Truppss unter Atemschutz mit zwei C-Rohren wurden zur Brandbekämpfung eingesetzt. Während der Löscharbeiten traf der Mieter der Wohung ein. Auf Grund des Brandverlaufes mussten die Einsatzkräfte mit einer Rettungssäge die Einschubdecke öffnen, um mögliche Glutnester zu löschen. Die Wohnung ist zur Zeit unbewohnbar. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Die Höhe des Sachschadens ist unbekannt. 35 Kräfte der Feuer- und Rettungswache Ost sowie der Freiwilligen Feuerwehr Elmschenhagen waren eine Stunde im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel Michael Krohn Telefon: 0431 / 5905 – 174 Fax: 0431 / 5905 – 204 E-Mail: michael.krohn@kiel.de http://feuerwehr-kiel.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.