POL-KI: 220909.2 Kiel: Gewässerverunreinigung im Kieler Hafen

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) –

Gestern Abend bemerkte eine Passantin eine Gewässerverunreinigung im Kieler Hafen. Im Blücherhafen stellten die alarmierten Kräfte der Kieler Wasserschutzpolizei gegen 17:30 Uhr eine größere Ölansammlung zwischen zwei Sportbooten fest.

Der Ölfilm dehnte sich über mehrere tausend Quadratmeter im Bereich zwischen Blücherbrücke und Sportboothafen Seeburg aus. Nach einer ersten Einschätzung könnten ca. 10 Liter umweltgefährdende Stoffe ins Gewässer gelangt sein. Die Gewässerverunreinigung stellte sich als bekämpfungsunfähig heraus. Sie hatte sich zum Einsatzzeitpunkt schon zum großen Teil wieder aufgelöst.

Die Ursache für die Gewässerverunreinigung ist derzeit noch unbekannt. Die eingesetzten Beamten der Wasserschutzpolizei entnahmen bei drei Schiffen Vergleichsproben, um den Verursacher zu ermitteln. Darüber hinaus leiteten sie ein Strafverfahren wegen Gewässerverunreinigung ein. Die Ermittlungen dauern an.

Björn Gustke

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2013
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

FW-Kiel: Mehrere PKW brannten in Kiel-Hassee

Rate this post Kiel (ots) – Gegen 22:00 Uhr am Sonntag Abend meldeten mehrere Anrufer ein Feuer in der Rendsburger Landstraße. Daraufhin alarmierte die Leitstelle Mitte Kräfte von der Hauptwache der Berufsfeuerwehr sowie von der Freiwilligen Feuerwehr Russee. Vor Ort stellte sich heraus, dass mehrere PKW unter einen Carport bereits […]