POL-KI: 220628.3 Kiel: Führerschein und Fahrzeug beschlagnahmt

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) –

Die Polizei hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag den Führerschein und das Fahrzeug eines 53-Jährigen beschlagnahmt. Der alkoholisierte Fahrer hatte zuvor versucht sich einer Kontrolle zu entziehen und dabei deutlich überhöhte Geschwindigkeiten erreicht.

Kurz nach Mitternacht meldete ein Zeuge der Polizei über 110 einen auf der Bundesstraße 76 in Fahrtrichtung Eckernförde fahrenden Mercedes, der teilweise in Schlangenlinien gefahren sein soll. Kurz vor dem Holstein-Verteiler stellten Beamte des Kriminaldauerdienstes und des 2. Reviers den Wagen fest. Mittels Anhaltesignal sollte er über die dortige Ausfahrt zum Holstein-Stadion geführt werden, um dort eine Kontrolle durchzuführen.

Kurz vor der Ausfahrt gab der Fahrer jedoch Gas, zog nach links und gelangte so erneut auf die Bundesstraße 76. Seine Flucht führte bis zur Abfahrt Steenbeker Weg, wo der Wagen mit durchweg überhöhter Geschwindigkeit von bis zu geschätzten 120 Stundenkilometern bis zur Projensdorfer Straße fuhr. Dort hielt er an.

Der alkoholisierte Fahrer leistete bei der folgenden Kontrolle Widerstand, so dass die Polizisten ihn zu Boden brachten, ehe sie mit ihm eine Dienststelle aufsuchten. Einen freiwilligen Atemalkoholtest lehnte der Mann ab. Eine Polizeiärztin entnahm letztlich Blutproben zur Bestimmung des Wertes.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft beschlagnahmten die Polizisten den Führerschein und das Fahrzeug des 53-Jährigen. Sie leiteten Ermittlungsverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Gefährdung des Straßenverkehrs, Trunkenheit im Verkehr und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ein.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 220628.4 Kiel: Öffentlichkeitsfahndung nach Tatverdächtigem (Folgemeldung zu 220628.1) (FOTO)

Rate this post Kiel (ots) – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel In der vergangenen Nacht kam es in Kiel-Gaarden zu einem vollendeten Tötungsdelikt. Auf Grund umfangreicher Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei Kiel, steht ein 23-jähriger Kieler unter dem dringenden Tatverdacht, einen 31-Jährigen mit mehreren Schüssen […]