POL-KI: 220621.4 Heikendorf: Festnahme nach gewerbsmäßigem Ladendiebstahl

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Heikendorf (ots) –

Am Sonntag, 19.06.2022, kam es in Heikendorf in einem Supermarkt zu einem Ladendiebstahl. Der flüchtige Ladendieb konnte durch die eingesetzten Beamtinnen und Beamten im Nahbereich festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel wurde der Beschuldigte einem Haftrichter beim Amtsgericht Kiel vorgeführt und kam anschließend in eine Justizvollzugsanstalt.

Eine Mitarbeiterin eines Discounters in Heikendorf meldete der Polizeileitstelle Kiel am Sonntag, gegen 16:00 Uhr, eine sich auffällig verhaltene Person im Supermarkt. Die Beamtinnen und Beamten der Polizeistation Heikendorf machten sich umgehend auf den Weg. Auf der Anfahrt zum Einsatzort teilte die Mitarbeiterin des Supermarktes mit, dass die männliche Person nun einen Diebstahl begangen hätte und flüchtig sei. Ebenso gab sie eine Täterbeschreibung ab.
Nach Zeugenhinweisen nahm die Streifenwagenbesatzung der Polizeistation Heikendorf den gesuchten Ladendieb fest. Das Stehlgut in Form von Kaffee im Wert von 250 Euro fanden die Beamtinnen und Beamten in einer Sporttasche, die wiederum in einer Mülltonne lag.
Da es sich bei dem 34-jährigen Täter um einen bekannten Ladendieb handelte, verbrachte die Streifenwagenbesatzung diesen, nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft Kiel, ins Polizeigewahrsam.

Der 34-Jährige wurde am gestrigen Tage, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel, einem Haftrichter beim Amtsgericht Kiel vorgeführt. Dieser setzte einen bestehenden Untersuchungshaftbefehl wegen ähnlicher Delikte, welcher außer Vollzug gesetzt war, wieder in Kraft.
Polizeibeamtinnen und -beamte verbrachten den gewerbsmäßigen Ladendieb in eine Justizvollzugsanstalt.
Die weiteren Ermittlungen hat das Kommissariat 13 der Kriminalpolizei in Kiel übernommen.

Eva Rechtien

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 220621.5 Heikendorf: Polizei sucht Zeugen nach schwerem Raub

Rate this post Heikendorf (ots) – Bereits am Sonntagmorgen kam es in Heikendorf zu einem schweren Raub auf eine männliche Person. Die Kriminalpolizeistelle Plön sucht nun Zeuginnen und Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum Täter geben können. Auf der Polizeistation Heikendorf erschien am 19.06.2022, gegen 09:00 Uhr, […]