POL-KI: 220609.2 Hohwacht: Verkehrsunfallflucht auf Strandparkplatz

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Hohwacht (ots) –

In der vergangenen Woche kam es am Samstagnachmittag auf dem Parkplatz am Strand im Dünenweg in Hohwacht zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Polizei sucht nun Zeuginnen und Zeugen.

Im Zeitraum von 13:00 Uhr bis 15:20 Uhr parkte ein Opel Insignia im Dünenweg auf dem Strandparkplatz. Der Eigentümer stellte bei seiner Rückkehr zum Fahrzeug um 15:20 Uhr fest, dass sein Fahrzeug einen Schaden im Heckbereich aufwies. Der Stoßfänger und die Heckklappe waren zerkratzt und eingedrückt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. Die Ermittler stellten bläuliche Lackpartikel am geschädigten grauen PKW fest. Demnach könnte das verursachende Fahrzeug eine entsprechende Lackierung in blau, türkis oder blaugrün haben.

Zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalls befanden sich viele Personen im Bereich des Strandparkplatzes, weil hier ein Flohmarkt stattfand und die Wetterlage einen Strandbesuch begünstigte. Die Ermittler der Polizei Lütjenburg suchen nun Zeuginnen und Zeugen, die möglicherweise den Verkehrsunfall oder andere Auffälligkeiten im fraglichen Zeitraum beobachtet haben. Wer Angaben machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Lütjenburg unter der Telefonnummer 04381 906331 in Verbindung zu setzen.

Björn Gustke

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 220609.3 Kiel: Tatverdächtige nach Betäubungsmittelfund in Untersuchungshaft (Folgemeldung zu 220608.2)

Rate this post Kiel (ots) – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel Nach der Festnahme von zwei Tatverdächtigen sowie der Beschlagnahme von ungefähr 30 Gramm Kokain erfolgte am Mittwochnachmittag die Vorführung der zwei Männer im Alter von 27 und 34 Jahren auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel bei […]