POL-KI: 220525.5 Kiel: Brennender Bauwagen – Kieler Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) –

Am vergangenen Freitag kam es in den Abendstunden in Kiel-Meimersdorf zu einem Brand in einem Bauwagen. Ermittlungen der Kieler Kriminalpolizei erhärteten den Verdacht, dass das Feuer durch (einen) bisher unbekannte(n) Täter vorsätzlich in Brand gesetzt worden ist. Die Polizei sucht nun Zeuginnen und Zeugen.

Gegen 21:10 Uhr bemerkte eine zufällig vorbeifahrende Besatzung eines Rettungswagens, dass ein im Meimersdorfer Moor neben der Bahngleisstrecke stehender Bauwagen in Flammen steht. Die Berufsfeuerwehr Kiel (Ostwache) löschte mit Unterstützung der freiwilligen Feuerwehren Meimersdorf und Rönne den Bauwagen.
Dieser wurde durch eine 56-jährige Frau als grundsätzlicher Wohnort genutzt. Der Bauwagen durch den Brand allerdings vollständig zerstört (Die Frau befand sich zum Brandzeitpunkt nicht im Bauwagen). Es kam zu keinen Personenschäden.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge dürfte der Bauwagen vorsätzlich in Brand gesetzt worden sein. Die Brandermittlerinnen und -ermittler der Kieler Kriminalpolizei suchen daher nun Zeuginnen und Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können.

Personen, die am Tag des Brandes im Bereich des Bauwagens und des Meimersdorfer Moores Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, die sich auffällig verhielten bzw. dort überhaupt aufgehalten haben oder sonstige Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kieler Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0431 160 3333 in Verbindung zu setzen.

Björn Gustke

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

FW-Kiel: Angebranntes Essen sorgte für Feuerwehreinsatz

Rate this post Kiel (ots) – Am späten Vormittag des 26.05.2022 erreichten mehrere Notrufe die IRLS Mitte in Kiel. Gemeldet wurden mehrere ausgelöste Rauchwarnmelder sowie eine starke Rauchentwicklung aus dem Fenster einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Albert-Schweitzer-Weg.Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Kiel, Freiwilligen Feuerwehr Kiel-Dietrichsdorf und des Rettungsdienstes wurden alarmiert.Vor Ort […]