POL-KI: 220525.2 Kiel: Schwer verletzter Radfahrer nach Verkehrsunfall

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) –

Gestern Nachmittag kam es in der Saarbrückenstraße zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer mit einem PKW kollidierte. Der Radfahrer wurde schwer verletzt.

Um 14:10 Uhr befuhr ein 59-jähriger Kieler mit seinem Fahrrad die Saarbrückenstraße in Richtung Kirchhofallee. Dabei habe er nach Zeugenangaben sowohl die Fahrbahn als auch den Gehweg abwechselnd genutzt. In Höhe der Hausnummer 36 habe der Radfahrer dann versucht, die Fahrbahn zu überqueren. Dazu sei er unvermittelt zwischen zwei parkenden PKW auf die Fahrbahn gefahren.

Dort fuhr in gleicher Fahrtrichtung zu diesem Zeitpunkt ein 60-jähriger Mann mit seinem Mercedes Citan. Dieser habe noch versucht, dem Radfahrer auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Der Radfahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am PKW und am Fahrrad entstand Sachschaden. Die Saarbrückenstraße war während der Unfallaufnahme für ca. eine Stunde voll gesperrt. Das Polizeibezirksrevier Kiel hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Björn Gustke

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 220525.3 Kiel: Vermisste 15-Jährige angetroffen (Folgemeldung zu 220505.1)

Rate this post Kiel (ots) – Die seit Anfang Mai vermisste 15-jährige Jugendliche aus Kiel ist wieder in der Obhut ihrer Sorgeberechtigten. Eine Straftat steht nach jetzigem Kenntnisstand der Polizei nicht in Zusammenhang mit ihrem Verschwinden. Wir bedanken uns bei Medien und Bevölkerung für die Unterstützung bei der Fahndung und […]