POL-KI: 220519.3 Kiel: Kriminalpolizei ermittelt nach Raubüberfall

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) –

Die Kieler Kriminalpolizei ermittelt derzeit nach dem Raub eines Fahrrads, der sich in der Nacht von Montag auf Dienstag ereignet hat.

Nach Angaben der 22 Jahre alten Radfahrerin sei sie gegen 00:30 Uhr in Höhe Gablenzstraße / Werftbahnstraße von einem Transporter ausgebremst worden. Anschließend seien drei Personen aus dem Fahrzeug ausgestiegen und hätten ihr Fahrrad gefordert. Nachdem sie das Mountainbike der Marke Cube an sich genommen und in den Transporter verladen hätten, seien sie über die Werfstraße in Richtung Preetzer Straße geflüchtet.

Sie beschrieb den Fahrer des weißen Transporters, bei dem es sich um einen Mercedes Sprinter handeln könnte, als Ende 30/Anfang 40 und etwa 190 cm groß. Er soll blaue Augen, eine Glatze und eine kräftige Statur haben. Auffällig soll die Oberbekleidung des Mannes gewesen sein. Er soll eine schwarze Weste mit weißen Symbolen und Schriftzügen in Frakturschrift getragen haben.

Der Mittäter, der das Rad in den Transporter geladen haben soll, soll etwa 185 cm groß, 35 bis 40 Jahre alt und von schlanker Statur sein. Der dunkelhaarige Mann soll schwarze Kleidung getragen haben. Der dritte Täter soll etwa gleich groß gewesen sein und eine Glatze haben. Alle drei sollen gebrochenes deutsch gesprochen haben und könnten nach Angaben der Frau osteuropäischer Herkunft sein.

Das Kommissariat 13 der Kieler Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeuginnen und Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder denen ein derartiger Transporter im näheren Tatort-Umfeld aufgefallen ist. Hinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten unter 0431 / 160 3333 entgegen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 220519.4 Kiel: Rentner in Wohnung bedroht

Rate this post Kiel (ots) – Mittwochvormittag drangen vier unbekannte Männer in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Kiel-Friedrichsort ein, bedrohten den 80-jährigen Bewohner und forderten die Herausgabe von Bargeld. Die Polizei sucht nun Zeuginnen und Zeugen. Im Laufe des Mittwochvormittags habe ein 80-jähriger Bewohner des Mehrfamilienhauses Fritz-Reuter-Straße 23 bemerkt, […]