POL-KI: 220427.4 Kiel: 1. Polizeirevier führte Verkehrskontrollen von Radfahrenden durch

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) –

Das 1. Polizeirevier führte heute im Bereich der Eckernförder Straße Verkehrskontrollen zum Thema Radsicherheit durch. Insbesondere fielen hier zahlreiche Radfahrende auf, die das Rotlicht missachteten.

Die Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten des 1. Reviers kontrollierten heute in der Zeit von 07:30 Uhr bis 09:30 Uhr in der Eckernförder Straße im Bereich der Überführung der B76 eine Vielzahl von Radfahrenden, die sich nicht an die Verkehrsregeln hielten. Die Kolleginnen und Kollegen leiteten entsprechende Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.

Insgesamt 15 Radfahrende missachteten das Rotlicht. Vier Radfahrende befuhren den Fahrradweg in nicht zulässiger Richtung und ein Radfahrender fiel durch die Handynutzung beim Fahren auf. Außerdem leiteten die Beamtinnen und Beamten zwei Kontrollberichtsverfahren ein, da die kontrollierten Fahrräder nicht als verkehrssicher einzustufen waren.

Die Kolleginnen und Kollegen führten diverse Aufklärungsgespräche hinsichtlich der geltenden Verkehrsregeln für Radfahrende und zu Hauptunfallursachen bei Unfällen mit Radbeteiligung. Die Radfahrenden zeigten sich überwiegend einsichtig und reagierten positiv auf die Kontrollmaßnahmen.

Die Dienststellen der Polizeidirektion Kiel werden auch in Zukunft gleichartige Kontrollen im Rahmen der Verkehrssicherheitsinitiative zur Bekämpfung von Unfällen unter Beteiligung von Radfahrenden durchführen.

Nina Otto

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 220429.1 Kiel / Kreis Plön / Kreis Segeberg : Durchsuchungen nach Verdacht auf den Besitz von Kinderpornographie

Rate this post Kiel / Kreis Plön / Kreis Segeberg (ots) – Die Kieler Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft führten am heutigen Vormittag 27 Durchsuchungen in den Kreisen Segeberg und Plön durch. Hintergrund des Einsatzes sind Verfahren wegen des Besitzes und des Verbreitens von Kinderpornographie. Die Ermittlerinnen und Ermittler der “Ermittlungsgruppe Kipo” […]