POL-KI: 220321.2 Kiel: Polizisten helfen 88-Jähriger mit defekter Heizung

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) –

Eine 88 Jahre alte Frau aus Kiel-Elmschenhagen verständigte heute in den frühen Morgenstunden die Polizei, weil in ihrem Haus die Heizung ausgefallen sei. Zwei Polizisten des 4. Polizeireviers Kiel konnten der Frau helfen und die ausgefallene Heizungsanlage wieder in Gang setzen.

Am Montagmorgen, gegen 02:20 Uhr, verständigte die 88-jährige Hausbewohnerin die Regionalleitstelle Mitte. Die Heizung in ihrem Haus sei ausgefallen. Die Heizungslage sei in ihrem Keller installiert, in den nur eine steile Treppe hinabführen würde. Sie selbst habe sich nicht getraut, die Treppe herunterzusteigen und sich nicht anders zu helfen gewusst und die Polizei angerufen.

Zwei Beamte des 4. Polizeireviers Kiel fuhren umgehend zu der Frau nach Elmschenhagen, um ihr zu helfen. Die Außentemperatur betrug zu diesem Zeitpunkt ca. zwei Grad Celsius. Nach einem sehr netten Gespräch mit der bereits frierenden Anruferin stiegen sie die Kellertreppe zur Heizungsanlage hinab. “Nach einigen Versuchen konnten wir die Heizungsanlage zum Laufen bringen” heißt es im Einsatzbericht der Kollegen.

Die Kielerin zeigte sich erleichtert und dankbar für die Hilfe der Polizisten.

Magnus Gille

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-KI: Fahren mit falschen Kennzeichen (FOTO)

Rate this post Lübeck-Travemünde (ots) – Mehrere Fahrzeuge ohne Pflichtversicherungsschutz unterwegs. Bundespolizei stellt gefälschte Kennzeichen fest. Am vergangenen Wochenende haben Bundespolizisten bei Kontrollen am S-Kai in Lübeck Travemünde diverse Verkehrsverstöße festgestellt. Gegen vier Verkehrsteilnehmer wurden Strafverfahren unter anderem wegen des Verdachtes der Urkundenfälschung, Kennzeichenmissbrauch, Pflichtversicherungsverstoß sowie Führen eines Fahrzeugs ohne […]