POL-KI: 220318.1 Kiel: Drei Festnahmen nach Rauschgiftermittlungen

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) –

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel

Am Donnerstag durchsuchten Einsatzkräfte unter der Leitung der Ermittlungsgruppe “Rauschgift” fünf Objekte in Kiel. Die Beamtinnen und Beamten fanden knapp 10 Kilogramm Marihuana und circa 115.000 Euro Bargeld auf. Drei Männer im Alter von 27, 32 und 35 Jahren wurden vorläufig festgenommen und kamen ins Polizeigewahrsam. Eine Vorführung beim Amtsgericht Kiel ist für Freitagnachmittag geplant.

Nach umfangreichen Ermittlungen der Ermittlungsgruppe “Rauschgift” der Kieler Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft Kiel erließ das Amtsgericht Kiel mehrere Durchsuchungsbeschlüsse für Wohnungen, die zur Lagerung von Betäubungsmitteln gedient haben sollen bzw. aus denen heraus gehandelt worden sein soll. Bei den Durchsuchungsmaßnahmen in den Straßen Röhbarg, Kirchenweg, Blitzstraße, Papenkamp und Zum Brook unterstützen Kräfte der 1. Einsatzhundertschaft aus Eutin und des Zivilen Streifenkommandos die Kieler Beamtinnen und Beamten.

Die Einsatzkräfte beschlagnahmten knapp 10 Kilogramm Marihuana sowie circa 115.000 Euro Bargeld. Drei Männer wurden wegen des Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vorläufig festgenommen und in das Polizeigewahrsam eingeliefert.

Gegen sie wird heute ein Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt werden. Weitere Auskünfte können zum jetzigen Zeitpunkt nicht gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an. Über das Ergebnis der Vorführungen wird nachberichtet.

Michael Bimler, Staatsanwaltschaft Kiel

Maike Saggau, Polizeidirektion Kiel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 220318.2 Kiel: Polizei kontrollierte Radfahrende im Stadtgebiet

Rate this post Kiel (ots) – Das 2. Revier und die Polizeistation Dietrichsdorf führten in dieser Woche Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt auf Radfahrende durch. Sie hielten zahlreiche Personen an, die Gehwege befuhren beziehungsweise entgegengesetzt der Fahrtrichtung fuhren. Die Beamtinnen und Beamten des 2. Reviers kontrollierten Donnerstag im Revierbereich mit den […]