POL-KI: 220121.2 Kiel: Zeugen nach Straßenverkehrsgefährdung gesucht

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) –

Am Donnerstagnachmittag kam es am Wall in Kiel zu einer Straßenverkehrsgefährdung, bei der zwei Fahrzeuge eine Vollbremsung vollziehen mussten, um eine Kollision zu verhindern. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Gegen 16:30 Uhr befuhren zwei Fahrzeuge den Wall aus Richtung Kaistraße kommend und wurden zunächst von hinten von einem silbernen BMW überholt. Beim Überholen soll dieser nicht ausreichend Abstand gehalten und die beiden Pkw geschnitten bzw. bedrängt haben. Zudem sei er sehr schnell gefahren. Kurz danach überholte ein schwarzer Audi ebenfalls die beiden Geschädigten in gleicher gefährdender Fahrweise. Nur durch ein starkes Abbremsen der beiden Geschädigten konnte eine Kollision verhindert werden. Der 24-jährige BMW-Fahrer konnte durch Polizeibeamte des 2. Polizeireviers Kiel in unmittelbarer Nähe festgestellt werden. Er stritt die Tat ab. Das zweite Fahrzeug konnte im Rahmen der Fahndung nicht mehr angetroffen werden.

Die Einsatzkräfte leiteten gegen beide Fahrzeugführer ein Strafverfahren wegen des Verdachts einer Straßenverkehrsgefährdung gemäß §315 c StGB ein.

Die Polizei sucht nun Zeuginnen und Zeugen. Wer Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem 2. Polizeirevier Kiel unter der Telefonnummer 0431-1601210 telefonisch in Verbindung zu setzen.

Stephanie Saß

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

FW-Kiel: Brennt Wohnwagen im Kleingartengelände

Rate this post Kiel (ots) – In der Nacht auf den 24.01.2022 wurde in Kiel der Feuerwehr um 02:50 Uhr ein Feuer im Kleingartengelände, Kiel Elmschenhagen Nord gemeldet. Der Löschzug der Ostfeuerwache, ein HLF der Hauptfeuerwache sowie die Freiwillige Feuerwehr Elmschenhagen wurden zur Brandbekämpfung alarmiert. Nach kurzer Erkundung entdeckten die […]