POL-KI: 211017.1 Kiel: Hinweisportal nach versuchtem Tötungsdelikt in Mettenhof (Folgemeldung zu 211005.1)

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Rate this post
Kiel (ots) –

Nach dem versuchten Tötungsdelikt in Mettenhof am 04.10.2021 wurde das Hinweisportal freigeschaltet. Die Kieler Kriminalpolizei ist weiterhin auf der Suche nach Zeuginnen und Zeugen, die die Auseinandersetzung an dem Montagnachmittag mitbekommen haben.

Die Kolleginnen und Kollegen suchen insbesondere Personen, die die Auseinandersetzung in und vor dem Drogeriemarkt und in der Nähe des dortigen “st@rtbüro” mitbekommen haben. Zeugen und Zeuginnen werden gebeten, mögliche Fotos und Videoaufnahmen der Geschehnisse hochzuladen. Dies kann auch anonym geschehen unter: https://sh.hinweisportal.de/kurtschumacherplatz

Auch Zeuginnen und Zeugen, die sich bislang noch nicht mit der Polizei in Verbindung gesetzt haben, werden gebeten, sich über das Hinweisportal oder über die Rufnummer 0431 / 160 3333 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Maike Saggau

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 211018.2 Kiel: Aktuell Häufung von Anrufen falscher Polizeibeamter

Rate this post Kiel (ots) –   Im Kieler Stadtgebiet häufen sich aktuell Anrufe von vermeintlichen Polizeibeamten. Nach jetzigem Kenntnisstand fiel bislang niemand auf die Anrufe hinein. Wir warnen erneut vor dieser Masche.  Die Angerufenen berichteten, dass sie Anrufe von der Polizei erhielten und auf Unregelmäßigkeiten beim Online-Banking aufmerksam gemacht […]