POL-KI: 210907.2 Plön: Kriminalpolizei ermittelt nach Raubtat in Wohnung

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Plön (ots) – Am Sonntagabend sind zwei unbekannte Täter in eine Wohnung in Plön eingedrungen. Sie überwältigten den Bewohner und entwendeten Bargeld und ein TV-Gerät.

Gegen 21:00 Uhr klingelten zwei Männer an der Wohnungstür des 28-jährigen Geschädigten in der Hipperstraße in Plön. Als dieser die Tür öffnete, drangen die Täter in die Wohnung ein. Dort schlugen sie den Wohnungsnehmer ins Gesicht und fesselten ihn. Zusätzlich hätten die Täter dem Geschädigten Wodka eingeflößt. Während der Geschädigte bewusstlos in seiner Wohnung gelegen habe, hätten die Täter die gesamte Wohnung durchwühlt. Sie entwendeten Bargeld und ein TV-Gerät.

Der 28-Jährige erlitt durch den Überfall leichte Verletzungen und begab sich, nachdem er sich befreit hatte, selbst in ein Krankenhaus zur Behandlung. Eine Personenbeschreibung der Täter könne der Geschädigte nicht abgeben.

Die Kriminalpolizei Plön hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeuginnen und Zeugen. Wer entsprechende Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter 04522 / 5005201 mit den Beamtinnen und Beamten in Verbindung zu setzen.

Björn Gustke

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-KI: Exhibitionist belästigt Frau im Zug - Bundespolizei stellt Täter

0.0 00 Lübeck (ots) – Bereits am Sonntag (05.09.2021) ist es auf der Zugfahrt von Bad Oldesloe nach Lübeck zu einer exhibitionistischen Handlung gekommen. Gegen 11:45 Uhr wurde die Streife der Bundespolizei im Lübecker Hauptbahnhof von einer jungen Dame angesprochen. Sichtlich mitgenommen teilte sie mit, dass sie in Bad Oldesloe […]