POL-KI: 210826.3 Kiel: Festnahme nach räuberischem Diebstahl

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Gestern Abend kam es zu einem Diebstahl in einer Tankstelle in der Werftstraße. Ein Zeuge verfolgte den Täter und lotste die benachrichtigte Polizei zu ihm. Der Täter wurde festgenommen.

Um 23:07 Uhr entwendete ein 37-jähriger Kieler in einer Tankstelle in der Werftstraße Kraftfahrzeugzubehör im Wert von 63,00 Euro. Ein Kunde der Tankstelle, der gerade sein Fahrzeug betankte, beobachtete, wie der Täter die Gegenstände in seinen Rucksack steckte und sprach ihn an.

Der Täter flüchtete daraufhin über die Preetzer Straße in die Mühlenstraße. Der Zeuge, ein 21-jähriger Kieler, folgte dem Täter und informierte währenddessen die Polizei über den Polizeiruf 110 über den aktuellen Standort des Flüchtigen. Auf seiner Flucht drehte sich der Täter kurzzeitig in Richtung seines Verfolgers. Er forderte ihn auf, Abstand zu halten und erklärte ihm, ein Messer dabei zu haben. Durch Beamtinnen und Beamte des 4. Polizeireviers wurde der Beschuldigte schließlich widerstandslos in der Georg-Pfingsten-Straße festgenommen. Er führte kein Messer bei sich.

Die Polizeibeamtinnen und -beamten des 4. Polizeireviers leiteten ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls gegen den 37-Jährigen ein. Er wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Björn Gustke

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 210827.1 Mönkeberg: Jugendliche entwenden PKW unter Betäubungsmitteleinfluss

0.0 00 Mönkeberg (ots) – Am Dienstagmittag meldete eine Mönkebergerin ihren Mercedes Citan bei der Polizeistation Heikendorf als gestohlen. Durch die Beamtinnen und Beamten aus Heikendorf konnte schnell ein Zusammenhang mit mehreren Jugendlichen hergestellt werden. Nach ersten Ermittlungen führten diese den PKW ohne Fahrerlaubnis und unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Um […]