POL-KI: 210806.1 Kiel: Verkehrskontrolle an Unfallschwerpunkt

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Kiel (ots) – Beamte des 4. Reviers führten Donnerstag eine Verkehrskontrolle von Radfahrenden an einem Unfallschwerpunkt im Revierbereich durch und stellten hierbei 25 Verstöße fest.

 

Kontrollort war der stadtauswärts führende Bereich am Theodor-Heuss-Ring zwischen Dietrichstraße und Ostring. Hier kam es in der Vergangenheit zu mehreren Unfällen durch die falsche Fahrbahnbenutzung von Radfahrendes. Ein Verkehrszeichen weist hier zudem auf das “Verbot der Durchfahrt für Radfahrer” hin. 

Trotz des Verbots hielten die Polizisten 25 Radfahrerinnen und Radfahrer an, die die Strecke entgegengesetzt der Fahrtrichtung befuhren. Auf alle kommt ein Verwarngeld zu. 

Die Dienststellen der Polizeidirektion Kiel werden auch in Zukunft gleichartige Kontrollen im Rahmen der Verkehrssicherheitsinitiative zur Bekämpfung von Unfällen mit Radfahrerbeteiligung durchführen. 

Matthias Arends 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 KielTel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 210806.2 Kiel: Zeugenaufruf nach schwerem Raub in Gaarden

0.0 00 Kiel (ots) – In der Nacht von Samstag, den 24.07.2021, auf Sonntag, den 25.07.2021, kam es in der Elisabethstraße in Höhe der Hausnummer 44 auf dem Gehweg zu einem schweren Raub. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen. Ein 42-jähriger Kieler hob um 03:46 Uhr in der Elisabethstraße 44 an […]