POL-KI: 210723.1 Preetz: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft (Folgemeldung zu 210722.1)

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Preetz (ots) –

– Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Kiel und der
Polizeidirektion Kiel –

Preetz (ots) – Der 15 Jahre alte Tatverdächtige wurde Donnerstagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel einem Jugendrichter beim Plöner Amtsgericht vorgeführt. Dieser folgte dem Antrag und erließ Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Totschlags. Der Jugendliche kam in eine Jugendanstalt

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft zu den Hintergründen der Auseinandersetzung und der jeweiligen Beteiligung der drei Jugendlichen dauern an. Der Zustand des verletzten 17-Jährigen hat sich stabilisiert. Er befindet sich noch in einem Krankenhaus.

Weitere Angaben können zum jetzigen Zeitpunkt nicht gemacht werden.

Michael Bimler, Staatsanwaltschaft Kiel

Matthias Arends, Polizeidirektion Kiel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 210723.2 Schwentinental: Geschwindigkeitskontrolle in Schwentinental

0.0 00 Schwentinental (ots) – Das Kieler Bezirksrevier führte Mittwochnachmittag eine Geschwindigkeitsmessung in Schwentinental durch. Eine Fahrerin fuhr mehr als doppelt so schnell wie erlaubt. Sie und ein anderer Fahrer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Ein weiterer Fahrer versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Bei ihm fanden die Beamten 40 […]