POL-KI: 210720.4 Kiel: Wertvolle Bronzeskulptur entwendet (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – In Schilksee kam es auf dem Gelände der Hans Kock Stiftung zu einem Diebstahl einer Bronzeskulptur im Wert von 30.000 Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Nach jetzigem Ermittlungsstand entwendeten vermutlich mehrere Täter oder Täterinnen die Skulptur “Kopf des Meteor” im Zeitraum zwischen dem 21. Juni und dem 26. Juni. Das etwa 60 Kilogramm schwere und rund 90 cm hohe Unikat stand im Skulpturenpark der Stiftung im Seekamper Weg 10. Aufgrund des Gewichts ist es wahrscheinlich, dass der Abtransport mit einem Fahrzeug geschah.

Die ermittelnde Beamtin der Polizeistation Friedrichsort sucht nach Zeugen, denen der Diebstahl möglicherweise aufgefallen ist oder nach Personen, denen das Kunstwerk zum Kauf angeboten wurde. Hinweise nehmen die Polizistinnen und Polizisten aus Friedrichsort unter der Rufnummer 0431 / 160 1172 entgegen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-KI: Schrankenbaum am Bahnübergang Teerhofinsel abgefahren. - Bundespolizei sucht Zeugen - (FOTO)

0.0 00 Lübeck/ Teerhofsinsel (ots) – Heute Morgen, 20.07.2021 gegen 05:30Uhr bemerkte ein Güterzugfahrzeugführer einen abgerissenen Schrankenbaum am Bahnübergang Teerhofsinsel. Sofort alarmierte er die Bundespolizei in Lübeck. Der Schrankenbaum in Richtung Teerhofinsel, war auf einer Länge von ca. 3,80 m komplett abgerissen und lag auf dem Gehweg. Der Lokführer kontrollierte […]