POL-KI: 210625.1 Kiel: Graffiti-Sprayer festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Die Polizei hat Donnerstagabend zwei Personen vorläufig festgenommen, die zuvor großflächig Graffiti an eine Lärmschutzwand der Bundesstraße 404 gesprüht hatten.

Zwei Zeugen informierten die Polizei gegen 20:30 Uhr, als sie die beiden Sprayer in der Straße Poppenkamp bemerkten. Eingesetzte Beamtinnen und Beamte des 4. Reviers konnten kurz darauf zwei 19 und 20 Jahre alte Tatverdächtige im Kieler Weg festnehmen und Beweismaterial sicherstellen. Vor Ort stellten die Polizistinnen und Polizisten fest, dass sich an der Lärmschutzwand insgesamt neun großflächige und augenscheinlich neue Graffiti befanden.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen und der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Sachbeschädigung kamen beide wieder auf freien Fuß.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 210625.2 Schellhorn: Ermittlungsstand tödlicher Verkehrsunfall auf B 76 (Folgemeldung zu 210620.1 & 210621.2)

0.0 00 Schellhorn (ots) – – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel – Schellhorn (ots) – Ein medizinischer Notfall hat den Verkehrsunfall am vergangenen Sonntag auf der Bundesstraße 76, bei dem drei Menschen starben, ausgelöst. Nach Einschätzung eines Arztes hat der Fahrer aus diesem Grund die Kontrolle […]