POL-KI: 210621.2 Schellhorn: Zeugenaufruf nach tödlichem Verkehrsunfall (Folgemeldung zu 210620.1)

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Schellhorn (ots) – Nach dem gestrigen schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 76, bei dem drei Menschen verstarben und drei Personen lebensgefährliche Verletzungen erlitten, haben die Beamten der Polizeistation Preetz die Ermittlungen aufgenommen. Es werden nun Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich unter 04342 / 10 770 mit der Preetzer Polizei in Verbindung zu setzen.

Die Maßnahmen an der Unfallstelle dauerten am Sonntag bis kurz nach 15 Uhr an, so dass die Strecke im Anschluss wieder freigegeben werden konnte. Weitere Auskünfte, dies betrifft auch den gesundheitlichen Zustand der drei lebensgefährlich Verletzten, können zum jetzigen Zeitpunkt nicht gegeben werden.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 210621.3 Kiel: Gewässerverunreinigung im Blücherhafen

0.0 00 Kiel (ots) – Am 19.06.2021 meldeten mehrere Personen dem Wasserschutzpolizeirevier Kiel gegen 12:00 Uhr eine großflächige Gewässerverunreinigung im Blücherhafen. Vor Ort nahmen Beamtinnen und Beamte der Wasserschutzpolizei tatsächlich eine regenbogenfarbene, schillernde Substanz auf der Oberfläche visuell wahr. Darüber hinaus roch es stark mineralöllastig. Das Hafenbecken war auf einer […]