POL-KI: 210604.1 Kiel: Polizei sucht Zeugen nach räuberischer Erpressung in einem Drogeriemarkt

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Donnerstagabend erbeutete ein unbekannter Täter bei einem Überfall auf einen Drogeriemarkt in der Holtenauer Straße einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Gegen 19:30 Uhr betrat eine männliche Person mit einer tief ins Gesicht gezogenen Kapuze den Drogeriemarkt in der Holtenauer Straße 102. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich neben dem später geschädigten Angestellten zwei weitere Kundinnen im Geschäft. Die männliche Person hielt sich kurz im Kassenbereich des Drogeriemarkts auf, verließ den Markt dann aber kurzfristig wieder. Als die beiden Kundinnen das Geschäft verließen, kehrte die Person in den Markt zurück, ging zur Kasse und forderte den Angestellten bestimmt auf, ihm das Geld aus der Kasse auszuhändigen. Der 19-jährige Angestellte übergab dem Täter einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag. Der Täter flüchtete aus dem Drogeriemarkt in die Waitzstraße in Richtung Feldstraße.

Der Mann soll ca. 180 cm groß und von normaler Statur gewesen sein. Seine Haut sei leicht gebräunt gewesen. Er habe eine dunkle Kapuzenstoffjacke, eine dunkle Jogginghose, dunkle Sneakers sowie blaue Einweghandschuhe getragen. Der Täter führte eine vermutlich rote Einkaufstasche aus Hartplastik mit sich.

Das Kommissariat 13 der Bezirkskriminalinspektion Kiel hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise zu dem Täter geben können. Insbesondere werden die beiden Kundinnen, die sich anfänglich im Drogeriemarkt befanden, gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzten. Die Beamten sind unter der Telefonnummer 0431-160 3333 zu erreichen.

Julia Bunge

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Warum Menschen gerne Münzen sammeln

0.0 00 (Werbung) – Immer noch gibt es viele Menschen, die Münzen gerne sammeln. Die Menschen begeistern sich für dieses Hobby, weil sie Freude am Besitz haben und zu Sammlern von wertvollen Edelmaterialien werden. Bei dem Münzensammlern handelt es sich auch um ein Virus, mit dem sich jeder anstecken kann. […]