POL-KI: 210519.1 Dänischenhagen / Kiel: Tötungsdelikt in Dänischenhagen

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel / Dänischenhagen (ots) – Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektionen Kiel und Neumünster

Am 19.05.2021 gegen 11.00 Uhr kam es zu einem Tötungsdelikt im Rosenweg in Dänischenhagen.

Nach derzeitigen Ermittlungsstand wurden in einem Doppelhaus im Rosenweg eine männliche und eine weibliche Person durch Schüsse getötet.

Vom Tatort soll ein weißer SUV geflüchtet sein.

In diesem Zusammenhang findet derzeit ein weiterer Einsatz im Brauereiviertel in Kiel statt, dort fahnden Einsatzkräfte nach einem möglichen Täter. Es liegen derzeit keine Erkenntnisse vor, dass es sich um eine Amoklage handeln könnte.

Zwei Pressesprecher der PD Kiel sind in Dänischenhagen auf dem Supermarktparkplatz in der Scharnhagener Straße für die Presse ansprechbar.

Es wird nachberichtet.

Michael Bimler, Staatsanwaltschaft Kiel

Sönke Petersen, Polizeidirektion Neumünster

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 210519.2 Dänischenhagen / Kiel: Folgemeldung zu Tötungsdelikt in Dänischenhagen

0.0 00 Dänischenhagen / Kiel (ots) – Die Polizei ermittelt derzeit unter Hochdruck wegen des Tötungsdelikts in Dänischenhagen, bei dem eine Frau und ein Mann zu Tode kamen. Im Rahmen der Ermittlungen verlagerte sich die Fahndung auch ins Kieler Stadtgebiet. Die Beamten gingen Hinweisen nach, laut denen das mögliche Fluchtfahrzeug […]