POL-KI: 191206.4 Kiel: Raub mit Waffe – Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Am Donnerstag, den 5. Dezember, sollen zwei unbekannte Männer einen
18-Jährigen unter Vorhalt eines Messers beraubt haben. Gegen 21:15 Uhr sprachen
die Tatverdächtigen den Geschädigten in der Straße Sophienblatt an, drängten ihn
in eine Nische vor dem Einkaufszentrum Sophienhof bei einem Reisebüro und
bedrohten ihn. Nachdem sie Geld und Monatsfahrkarte aus der Geldbörse entnommen
hatten, flohen sie in Richtung Kaistraße. Sie waren kurz zuvor von einer
Passantin angesprochen worden.

Die beiden Männer werden folgendermaßen beschrieben: Tatverdächtiger 1: schlank,
165-170 cm groß, zirka 16 Jahre alt, nordafrikanischer Phänotypus, dicke,
schwarze Jacke, schwarzes, lockiges Haar. Tatverdächtiger 2: hager, schmales
Gesicht, 155-170 cm groß, zirka 15 Jahre alt, braunes Basecap.

Das Kommissariat 13 hat die Ermittlungen von der Bundespolizei übernommen.
Zeugen – insbesondere die Passantin – werden gebeten, sich unter 0431-160 3333
bei der Kripo zu melden.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4460917
OTS: Polizeidirektion Kiel

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 191206.5 Preetz: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

0.0 00 Preetz (ots) – Donnerstagmittag ist es auf einem Preetzer Parkplatz zu einem Unfall gekommen, bei dem sich der Verursacher entfernt hat, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Sachschadens zu kümmern. Die Polizei sucht den Fahrer und Zeugen. Nach Angaben des 50 Jahre alten Halters sparkte er seinen […]