FW-Kiel: Weitere Meldung: Brennt Lagerhalle – Starke Rauchentwicklung in Moorsee Kiel – Moorsee.

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Es brennt ein schwer zugänglicher Bereich im Keller. Aufgrund einer vorangegangenen Verpuffung war es den Einsatzkräften zunächst nicht möglich, den Brandbereich auf normalen Zugangswegen zu erreichen. Hitze, Rauch und die schlechte Sicht machen das Vorrücken der Kräfte Richtung Brandstelle sehr schwierig. Neben Speziallöschgeräten kamen auch Sonderlöscheinheiten zur Sicherstellung der Wasserversorgung zum Einsatz. Die Feuerwehr Kiel hat wegen des hohen Kräftebedarfs alle Tageslehrgänge absagen müssen, um weiter Atemschutzgeräteträger für die Brandbekämpfung zu generieren. Messungen im Bereich der Einsatzstelle ergaben keine akuten Gesundheitsgefährdungen für die Anwohner.

Es wird dennoch darum gebeten auf Warnmeldungen der lokalen Medien bzw. der NINA-Warnapp zu achten. Die Einsatzdauer wird noch mindestens acht Stunden betragen.

Rückfragen bitte an:

Medien-Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel
Lagedienstführer
Telefon: 0431 / 5905 – 0
Fax: 0431 / 5905 – 147

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 210614.6 Höhndorf: Motorradfahrer erleidet lebensgefährliche Verletzungen bei Verkehrsunfall

0.0 00 Höhndorf (ots) – Montagmorgen kam es auf der Landesstraße 211 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer und einer PKW-Fahrerin, bei dem der Kradfahrer lebensbedrohliche Verletzungen erlitt. Die Fahrbahn war etwa drei Stunden gesperrt.   Nach jetzigem Ermittlungsstand befuhr der 54-jährige Kradfahrer gegen 07:30 Uhr die Landesstraße in Richtung […]