FW-Kiel: Gewitterzelle über Kiel

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Kiel (ots) – Um 15:57 Uhr zog eine durch den Deutschen Wetterdienst vorgewarnte Gewitterzelle über Kiel.
Aus dieser Gewitterzelle ist eine kurze heftige Böe entstanden. Diese hat für die Feuerwehr ein unruhiger Nachmittag gesorgt.

 

Im Wittland fiel ein Baukran auf ein Gebäude, zum Glück entstand kein Personenschaden. Eingesetzt waren hier der Löschzug der Hauptfeuerwache und der Freiwilligen Feuerwehr Kiel-Russee. Weitere Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr räumten den Hasseldieksdammer Weg vom umgestürzten Bäumen frei. 

Die Freiwilligen Feuerwehr Kiel-Suchsdorf hat gleich mehrere Einsatzstellen abgearbeitet. In der Olshausenstraße lagen drei Bäume auf der Fahrbahn, In der Alsenstraße flogen Dachziegel vom Dach, ebenfalls in der Paul-Fuß-Straße. 

Die Nordwache der Berufsfeuerwehr rückte dann, zeitgleich mit allen anderen Einsätzen, zu einer Brandmeldeanlage aus. Auch hier war die Ursache die kräftige Windböe. 

So schnell wie es kam beruhigte sich die gesamte Einsatzsituation nach etwa 45 Minuten. 

Rückfragen bitte an: 

Medien-Rückfragen bitte an: 

Feuerwehr Kiel
Lagedienstführer
Telefon: 0431 / 5905 – 0
Fax: 0431 / 5905 – 147 

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 210505.1 Kiel: Junger Mann in psychischem Ausnahmezustand bedroht Polizisten mit einer Schreckschusswaffe

0.0 00 Kiel (ots) – Am frühen Dienstagnachmittag bedrohte ein 18-jähriger Heranwachsender in der Werftstraße Polizeibeamte mit einer Schreckschusswaffe. Die Beamten gaben Warnschüsse ab. Der junge Mann, der sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde festgenommen und nach Abschluss aller Maßnahmen in eine Fachklinik eingewiesen. Gegen 13:30 Uhr meldete sich […]