BPOL-KI: Einbruch in Umkleideräume, Täter wurde fotografiert und flieht.

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Ein Mitarbeiter eines Betriebes am Bahnhof Kiel erschien am 08.04.2021 gegen 15:30 Uhr auf der Dienststelle der Bundespolizei Kiel.

Er berichtete, dass er gerade vorher einen Mann erwischt hatte, der die Spinde im Umkleidebereich des Betriebs durchwühlte.

Er zog geistesgewärtig sein Handy aus der Tasche und fotografierte den Dieb.

Als sich dieser ertappt fühlte, floh dieser in zunächst unbekannte Richtung.

Der Mitarbeiter sei daraufhin zum Infopoint der DB AG gegangen und fragte nach ob diese Person gesehen wurde.

Und tatsächlich war der Mann unmittelbar vorher am Info Point gewesen und erfragte die nächste Verbindung nach Hamburg.

Nachdem die Bundespolizisten die Bilder vom Handy überspielt bekommen hatten, wurde eine Mitfahndung an die Dienststellen in Neumünster und Hamburg gesteuert.

Auch Landespolizei in Kiel wurde informiert.

Am Tatort konnten keine Aufbruchspuren erkannt werden, sodass der Mann sich als sogenannter “Einschleicher” betätigt hatte.

Gegen 17:15 Uhr erschien ein weiterer Mitarbeiter und gab an, dass seine Tasche mit diversen Gegenständen gestohlen wurde.

Die Fahndungsmaßnahmen aus Hamburg und Neumünster waren erfolglos.

Gegen 20:15 Uhr meldete sich die Landespolizei aus Kiel. Im Zusammenhang mit einer weiteren Diebstahlshandlung wurde ein Mann auf frischer Tat ermittelt.

Anhand der Handybilder konnte der Täter auch dem Diebstahl im Bahnhof Kiel zugeordnet werden.

Durch das umsichtige Verhalten des Mitarbeiters, das Fotografieren des Täters, konnte der Diebstahl schnell aufgeklärt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kiel
Pressestelle
Michael Hiebert
Telefon: 0431/ 980 71 – 118
Mobil: 0172/ 41 55 241
E-Mail: michael.hiebert@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 210409.2 Kiel: Polizei warnt vor Ködern gespickt mit Nägeln und Rasierklingen (FOTO)

0.0 00 Kiel (ots) – Seit dem letzten Wochenende fanden Spaziergänger in den Stadtteilen Wellsee und Dietrichsdorf Köder, die mit Nägeln oder Rasierklingen gespickt wurden. Meldungen über verletzte Tiere gab es bis jetzt nicht. Die Polizei warnt insbesondere Hundebesitzer und sucht Zeugen.   Am Samstag, 03.04.2021, gegen 10:30 Uhr, meldete […]