Uraufführung des Theaterstücks „U4: Fünf Minuten später“

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

Bild2(CIS-intern) – Ein ganz normaler Tag in Hamburg, die U4 macht sich frühmorgens auf den Weg von Billstedt Richtung Überseequartier. In der Bahn sammelt sich nach und nach eine bunte Mischung aus Menschen. Mitten unter der Elbe bleibt der Wagen plötzlich stecken. Aus den angesagten fünf Minuten Verspätung werden Stunden und letztendlich sogar Tage.

Wie die Gruppe eingeschlossener Passagiere in dieser Ausnahmesituation mit- und aufeinander reagiert, zeigt die Theatergruppe Lichtgestalten, ein Ensemble aus Studierenden, Fachschülern und Absolventen der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in ihrem Stück „U4: Fünf Minuten später“. Am 18. Mai feiert das selbstgeschriebene Stück im Kieler KulturForum Premiere.

Foto: U-Bahnpassagiere mit unbekannten Ziel – das Ensemble
Lichtgestalten

In dem steckengebliebenen Waggon befinden sich 13 ganz unterschiedliche Menschen: Ein Gitarrenspieler und eine Sängerin auf dem Weg zum Casting, ein bornierter Geschäftsmann, ein trauerndes Paar, ein Universitätsdozent, eine Obdachlose, ein französischer Tourist und viele mehr. Zunächst sind die Passagiere ratlos: Ist es ein technischer Defekt, Stromausfall, ein falsch geschaltetes Signal oder gar ein Anschlag?

Die Kontaktaufnahme zur Außenwelt schlägt fehl und für die 13 eingeschlossenen Fahrgäste spitzt sich die Lage dramatisch zu. Auf engstem Raum zeigt jeder sein wahres Gesicht. Tief unter der Elbe entwickelt sich eine Spirale aus (un)menschlichen Verhaltensmustern.

Wer wissen will, wie es für die U-Bahnpassagiere weitergeht, kann dies am 18. und 25. Mai jeweils ab 19:00 Uhr im KulturForum Kiel, Andreas-Gayk-Straße 31, erfahren.

Karten sind im Vorverkauf im Sekretariat der Berufsakademie, bei der TouristInfo Kiel und im KulturForum Kiel sowie an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen zu den Lichtgestalten sind im Internet unter www.theater-lichtgestalten.de zu finden.

PM: Sven Donat WAK

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter!