Stadtgalerie Kiel präsentiert dänische Installationskunst

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Mit der Ausstellung „The Universe of Jesper Dalgaard“ (1. Dezember 2012 bis 1. April 2013) präsentiert die Stadtgalerie Kiel erstmals Arbeiten des dänischen Künstlers Jesper Dalgaard in einer großen institutionellen Einzelausstellung in Deutschland.

Foto: Jesper Dalgaard

Der dänische Künstler Jesper Dalgaard entwirft in seinen umfassenden Rauminstallationen visionäre Zukunftswelten. Sein Universum besteht aus begehbaren und nichtbegehbaren Skulpturen und Modellen sowie Animationsfilmen, Zeichnungen und Gemälden. Er lässt die Besucher in futuristische Szenarien eintauchen, in denen Faszination und Verwunderung sich mit Humor und Ironie abwechseln. In seinen am besten unter dem Terminus des Gesamtkunstwerks zu beschreibenden Ausstellungen und Installationen verschränkt er den Skulpturbegriff spielerisch mit Fragen nach den Auswirkungen von Modell- und Gedankenwelten auf Realitäten. Utopische Fantasien werden hierbei mit der Gegenwart verbunden. Primitiv anmutende und futuristische Architekturen stehen ebenso nebeneinander wie abstrakte und figurative Skulpturen und Zeichnungen. Jesper Dalgaard hat auch für die Räume der Stadtgalerie Kiel eine Gesamtinstallation entworfen, deren Bildsprache

– einer Wunderkammer gleich – von archaischen Kulturen bis zu Science-Fiction-Welten reicht. In diesem von ihm geschaffenen Universum geht er auch den Fragestellungen von der Rolle und Bedeutung von Kunst in der Gegenwart und in der Zukunft nach.

Jesper Dalgaard (geboren 1974) hat an Det Fynske Kunstakademi in Odense und Det Kongelige Danske Kunstakademi in Kopenhagen studiert. Seine Arbeiten haben bereits in der von der Stadtgalerie Kiel ausgerichteten Ausstellung „WeltenRäume 2004. Skulptur und Installation aus Dänemark“ beim Publikum eine äußerst positive Resonanz hervorgerufen. Seiner seitdem zunehmend ansteigenden internationalen Anerkennung möchte die Stadtgalerie Kiel nun mit seiner ersten großen institutionellen Einzelausstellung in Deutschland Rechnung tragen.

Parallel zur Ausstellung ist eine Monografie zu Jesper Dalgaards Werk erschienen. Sie kostet 20 Euro.

Gefördert wird die Ausstellung durch Statens Kunstråd – Danish Arts Council, Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein, Junckers, Jugendaufbauwerk Kiel und Brunswiker Stiftung.

Landeshauptstadt Kiel
Stadtgalerie Kiel