Shoppen und genießen auf dem Kieler Weihnachtsmarkt 2013

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Ab Montag d. 25. November 2013 (17.30 Uhr) erstrahlt auch der (oder die) große Weihnachtsmarkt in Kiel im adventlichen Lichtern. Die Buden auf dem Holstenplatz werden dann bis zum 23. Dezember die Einwohner und Gäste Kiels zum gemütlichen Talk und Shoppen einladen. Lebkuchen, Punsch und frisches Tannengrün versprühen weihnachtlichen Duft an den rund 80 Buden und Ständen. Und 2 Karussels sorgen dafür, das auch die Kinder beschäftigt sind. Auf dem Asmus-Bremer-Platz bleibt der Weihnachtsmarkt sogar bis zum 31. Dezember 2013 geöffnet, einschlißelich Heilgabend.

Die Bandbreite an Köstlichkeiten an den gut 80 Ständen reicht von echtem Dresdner Christstollen, Weihnachtswaffeln und Bratwurst bis hin zu Poffertjes, dem beliebtem Punsch aus Kiels Partnerstadt Tallinn und Marzipan aus dem Kieler Umland. Auch Sovetsk und Gdynia, ebenfalls Partnerstädte Kiels, sind auf dem Weihnachtsmarkt mit einheimischen Produkten vertreten.

Foto: Mario De Mattia

Ein Abstecher auf den Weihnachtsmarkt lohnt sich auch für diejenigen, die nach Weihnachtsdekoration oder Geschenken für Freunde und Familie Ausschau halten. Typisches Erzgebirgshandwerk und Schmuck findet man dort ebenso wie Fellartikel, Strickwaren, gravierte Frühstücksbrettchen oder Kerzen. Neulinge auf dem vorweihnachtlichen Parkett sind die Firma Bella Pastella mit ihren handgefertigten und mit Stoff überzogenen Geschenkartikeln sowie die Kombination aus den Kieler Gastrofirmen „Fischbar“ und „Extrawürste 56“.

Natürlich haben sich auch alle Kieler Geschäfte und Einkuafszentren für Weihnachten hübsch gemacht und bei diesem Angebot werden nicht nur die Augen der Kinder strahlen, auch so manche Gesichter der Gäste werden nach ausgiebigem Punschgenuss über alle Backen strahlen. Nehmen Sie sich Zeit, es gibt viel zu sehen in Kiel zum Weihnachtsmarkt 2013.

Die Weihnachtsmarktbühne auf dem Holstenplatz steht für weihnachtliche Darbietungen zur Verfügung. Wer sein Können zum Besten geben möchte, kann sich bei der Gewerbeabteilung des städtischen Bürger- und Ordnungsamtes, Telefon 901-2587, melden.

Auch der traditionelle Weihnachtsmarktbecher, der längst schon ein begehrtes Sammelobjekt für viele Weihnachtsmarktbesucherinnen und Weihnachtsmarktbesucher ist, darf nicht fehlen. Er präsentiert sich in diesem Jahr in Orange, verziert mit der Abbildung der St.-Gabriel-Kirche aus Russee. 150 Exemplare davon – natürlich für die richtige Weihnachtsstimmung mit Punsch gefüllt – werden zur Eröffnung (25. November, 17.30 Uhr) kostenlos verteilt.

Auf die kleinen Gäste warten außerdem zwei Karussells und auch der Weihnachtsmann hat sein Kommen angekündigt: An den Adventssonntagen 1., 8., 15., und 22. Dezember wird er jeweils in der Zeit von 15 bis 17 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt Süßigkeiten verteilen. Am Sonntag, 8. Dezember, gibt es außerdem auf der Bühne auf dem Holstenplatz in der Zeit von 11 bis 16 Uhr eine Kinderaktion, bei der kostenfrei „Weihnachtswichtel“ gebastelt werden können.

Kieler Weihnachtsmarkt Öffnungszeiten:
Der Kieler Weihnachtsmarkt ist montags bis sonnabends von 10 bis 20 Uhr sowie sonntags von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Wenn zu später Stunde immer noch viele Besucherinnen und Besucher über den Markt schlendern, dürfen die Stände und Buden auch bis 22 Uhr geöffnet bleiben.

Der Weihnachtsmarkt auf dem Asmus-Bremer-Platz ist an Heiligabend bis 14 Uhr geöffnet. An den beiden Weihnachtsfeiertagen bleibt er geschlossen. Vom 27. bis zum 30. Dezember gelten die üblichen Weihnachtsmarkt-Öffnungszeiten. Silvester um 14 Uhr endet dann auch dieser Markt.

Quelle: http://www.kiel-sailing-city.de